CSB gewinnt Silbermedaille beim International FoodTec Award

19.01.2018 | Autor: Timo Schaffrath

CSB wurde mit dem International FoodTec Award in Silber für eine innovative Logistiklösung bei dem niederländischen Fleischproduzenten ProMessa ausgezeichnet. Es gelang, die Intralogistik und die Supply Chain zu automatisieren und damit Frische, Effizienz und Leistungsfähigkeit spürbar zu erhöhen. Der Preis gilt als führende Auszeichnung der internationalen Lebensmitteltechnologie.

Mit der Auszeichnung würdigt das internationale Expertengremium vor allem den neuartigen Ansatz der Lösung, die gemeinsam von der CSB-System AG und der CSB-Automation AG entwickelt wurde: Mittels Software wird die gesamte Intralogistik gesteuert und überwacht, darunter drei automatische Kistenlager für Leergut, Groß- und Kleinmengen, vier integrierte Preisauszeichner- und Kommissionier-Sorterlinien, ein automatisches Versandlager und die Fördertechnik. Dabei kommen auch Flächenportalroboter zum Einsatz, eine bislang in der Nahrungsmittelbranche nur selten anzutreffende Technologie. Insgesamt sorgt die Software für eine effizientere Nutzung der Lager- und Fördertechnik.

Konkret sieht der logistische Ablauf in dem ProMessa-Werk in Deventer so aus: Aus der Produktion kommend werden die Produkte in interne Gebinde mit Einzel-Identifikation vollautomatisch auf die beiden Läger verteilt. Kleinmengenartikel werden in ein Einzelstellplatzlager, schnell drehende Artikel in ein innovatives Flächenportal-Roboter-Lager befördert. Aus diesen Lägern, die als Zwischenpuffer vor der Etikettierung und Kommissionierung fungieren, fahren die Gebinde zu den vier Preisauszeichnungslinien mit angeschlossenen Ware-zum-Mann-Kommissioniersortern. Die kundenindividuelle Auszeichnung und Kommissionierung wird in einem Arbeitsschritt erledigt. Die Abarbeitung der Aufträge wird durch die IT wesentlich vereinfacht, indem jeweils für einen Batch vor der Kommissionierung eine sogenannte „case calculation“ durchgeführt wird: Jeder Kundenauftrag wird so in vorberechnete, füllgradoptimierte Kundenmischgebinde aufgeteilt. Danach werden die benötigten Mengen über die IT-Auftragssteuerung optimal auf die vier Preisauszeichnungs- und Sortierlinien verteilt. Im Ergebnis kann auf allen Anlagen die jeweils größtmögliche Menge pro Artikel verarbeitet werden. Das angeschlossene Versandlager sammelt als Flächenportal-Roboter-Lager die Versandgebinde zu Kundenstapeln zusammen. Das Ganze erfolgt tourenoptimiert, und zwar ebenfalls entkoppelt von allen vorgelagerten Prozessen über den Tag verteilt.

Smart Food Factory wird Realität

Ganz im Sinne der Smart Factory verknüpft das IT-System so die gesamte Prozesskette zu einer leistungsfähigen Gesamtlösung: von der Beschaffung über die Produktion, Zwischenlagerung und Kommissionierung bis hin zum Versand. „Die Software übernimmt damit die Funktion eines zentralen Nervensystems. Das Projekt verdeutlicht, dass der Wunsch nach einem hohen Automatisierungsgrad durch digitale Geschäftsprozesse zu erreichen ist. ProMessa ist bereits heute in der Lage, die Losgröße 1 bei niedrigsten Logistikkosten zu realisieren“, sagt Max Studer, Geschäftsführer der CSB-Automation AG, die in der CSB-Gruppe für das Projekt hauptverantwortlich war und mit dem Award ausgezeichnet wurde.

Auch hat sich der Output bei gleichem Personalbestand von 50.000 Packungen auf über 100.000 Packungen pro Tag verdoppelt. Weitere wirtschaftliche Vorteile ergeben sich im Bereich der Lagerhaltung. ProMessa kann durch den Einsatz des neuen Intralogistiksystems heute noch schneller auf Nachbestellungen reagieren, ohne einen großen Lagerbestand aufbauen zu müssen. Das wirkt sich positiv auf die Kapitalbindung aus und erhöht den Cashflow. „Früher hatten wir einen deutlich höheren Anteil an Pufferware, die wir vorrätig lagern mussten. Dank der Schnelligkeit unseres logistischen Systems puffern wir mittlerweile nur noch vorverpackte und nicht etikettierte Ware für einen Tag”, so ProMessa-Geschäftsführer Harold Rouweler. Damit ist eine tägliche Belieferung der Kunden auch bei einem sehr kurzen Bestellvorlauf realisierbar – die Lieferperformance liegt bei über 99 Prozent. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unseren Lösungen einem langjährigen Kunden zu einem solchen Produktivitätsschub verhelfen konnten. Es zeigt, dass Automation und Informationstechnologie die Schlüsselfaktoren in der Foodbranche sind. Und wenn alle Komponenten perfekt zusammenspielen, kommen wir der Smart Factory einen großen Schritt näher“, sagt Dr. Peter Schimitzek, Vorstandsvorsitzender der CSB-System AG.

Für die CSB-Gruppe ist der International FoodTec Award die dritte Auszeichnung innerhalb von zwei Jahren: Im Oktober 2016 wurde das CSB-System als ERP-System des Jahres in der Kategorie Lebensmittel ausgezeichnet, im Mai 2016 erhielt das Unternehmen den Fleischerei Technik Award für seine Bildverarbeitungslösung CSB-Vision.

Führende Auszeichnung der internationalen Lebensmitteltechnologie

Mit dem International FoodTec Award würdigt die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft zusammen mit ihren Partnern seit 1994 wegweisende Entwicklungen hinsichtlich Innovation, Nachhaltigkeit und Effizienz im Bereich der Lebensmitteltechnologie. Eine international besetzte Experten-Jury aus den Bereichen Forschung und Lehre sowie Vertretern der Praxis wählt die fortschrittlichsten Konzepte aus. Der renommierte Technologie-Award wird in Form von Gold- und Silbermedaillen in dreijährigem Turnus von der DLG in Kooperation mit Fach- und Medienpartnern auf der Anuga FoodTec in Köln vergeben. Mit einer Goldmedaille werden Produkte mit neuer Konzeption gewürdigt, bei denen sich die Funktion entscheidend geändert hat und deren Einsatz ein neues Verfahren ermöglicht oder ein bekanntes Verfahren wesentlich verbessert wurde. Silbermedaillen gehen an Produkte, die so weiterentwickelt worden sind, dass dadurch eine wesentliche Verbesserung der Funktion oder des Verfahrens erreicht wird.

Zur Jury dies diesjährigen International FoodTec Awards gehören Dr.ir. C.D. Kees de Gooijer, Prof. Dr. Antonio Delgado, Prof. Dr. Michael Doßmann, Prof. Dr. Michael Gänzle, Prof. Dr. Tilo Hühn, Prof. Dr. Henry Jäger, Dr. Dipl.-Ing. Alexander Kolesnov, Professor Dr. Horst-Christian Langowski, Prof. Dr. Helmy Omran, Prof. Dr.-Ing. Heike P. Schuchmann, Prof. Dr. Achim Stiebing und Prof. Dr. Dipl.-Ing. Jochen Weiss.

CSB wurde mit dem International FoodTec Award in Silber für eine innovative Logistiklösung bei dem niederländischen Fleischproduzenten ProMessa ausgezeichnet. Es gelang, die Intralogistik und die Supply Chain zu automatisieren und damit Frische, Effizienz und Leistungsfähigkeit spürbar zu erhöhen. Der Preis gilt als führende Auszeichnung der internationalen Lebensmitteltechnologie.

Nachricht
Schreiben Sie uns Ihre Fragen oder Anregungen.
E-Mail
Schreiben Sie uns direkt eine E-Mail.
CSB-Standorte
Wir haben über 30 Standorte weltweit.
Telefon
Wir sind auch telefonisch für Sie da.
Kontakt